Stiller Has

Andi Pupato

DSC 8896

 

Perkussion Perkussionsstudium in Zürich und Spanien bei verschiedenen Meister der Perkussion wie Elio Revé, Luis Cesar, Ewande, Jon Otis. An der »Escuela de superación profesional de musica Ignacio Cervantes« in Havanna, Kuba und bei José Luis «Changuito» Quintana. 1994 Aufenthalt in Senegal als Mitglied der Band «Dougou-Fana» des senegalesischen Meistertrommlers Bilal Kounta sowie Studium der traditionellen afrikanischen Perkussion. Arbeitet als Dozent an der Hochschule in Luzern, der HKB - Hochschule der Künste in Bern, und dem Jazz Campus der Musik Akademie in Basel. Unterrichtet in Zürich Perkussion. Spielt live und auf Alben mit vielen verschiedenen KünsterInnen unterschiedlichster Stilrichtungen: Andreas Vollenweider, Chico And The Gypsies, Polo Hofer, The Alpinistos, UMA, Gotthard, Lunik, Marc Sway, Seven, Mich Gerber, Javier Ruibal, Hedvig Hanson, Hanery Amman, Michael von der Heide, Corin Curschellas, Don Li, Florian Ast, The World Quintet, Shirley Grimes, Nick Perrin, Björn Meyer, Nina Corti, Caroline Chevin, Andrew Bond, José Luis Monton und vielen mehr. War von 2002 bis 2012 Mitglied bei Nik Bärtsch’s Ronin. Spielt seit 2014 im Thierry Lang Trio. Andi Pupato spielt Perkussion auf vielen von Niki Reiser komponierten Filmmusiken: «Heidi» (2015), «Nirgendwo in Afrika» (Oscar in der Kategorie Bester fremdsprachiger Film 2003), «Väter» (2002), «Alles auf Zucker» (2004), «Die weisse Massai» 2005), «Maria, ihm schmeckt’s nicht» (2009), «Das fliegende Klassenzimmer» (2002), «Die Wilden Hühner und das Leben» (2009), «Keiner Liebt Mich» (1994), «Das Trio» (1998), «Pünktchen und Anton» (1999), «Das kleine Gespenst» (2013), «Exit Marrakech» (2013).

 

 

 

 

 

 

 

 

© Stiller Has 2017  | Impressum